Knapp 24 Stunden nach dem dramatischen 2:1-Triumph über Tottenham Hotspur gibt es bei Virgil van Dijk leichte Entwarnung. Das Defensivmonster zog sich kurz vor Spielende eine Knöchelverletzung zu.

Der Elftal-Kapitän sorgte bei einem Konterangriff der Spurs für einen entscheidenden Moment im Meisterrennen mit Manchester City. Als Heung-min Son und Moussa Sissoko alleine auf den Abwehrboss zuliefen, behielt dieser in Unterzahl kühlen Kopf und zwang Sissoko mit einem beherzten Einsatz in der 84. Minute zum Schuss.

Doch das Leder ging weiter über den Kasten von LFC-Keeper Alisson Becker. Die Chance wurde vereitelt und der Franzose wollte es nicht wahrhaben. Am Ende feierten die Reds durch ein Eigentor von Toby Alderweireld (90.) noch einen schmeichelhaften Last-Minute-Erfolg.

„Ich glaube, Sissoko ist ein Rechtsfuß. Also dachte ich mir – als ich ihn auf mich zulaufen sah – ich muss ihn auf links zwingen“, so der 26-Jährige. „Wäre der Ball bei Son gelandet, hätte er vermutlich getroffen.“

„Wobei er immer noch Ali vor sich gehabt hätte. Aber um ehrlich zu sein, habe ich mich in dieser Szene am Knöchel verletzt. Hoffentlich ist es nicht so schlimm. Aktuell habe ich Schmerzen, aber ich bin zuversichtlich, dass ich am Freitag spielen kann.“

Auch die medizinische Untersuchung am Montagmorgen in Melwood ergab keine gravierenden Schäden am Knöchel, wie der Liverpool Echo berichtet.

Zurück im alten Wohnzimmer

Liverpool gastiert am Freitagabend bei Southampton (21 Uhr live auf DAZN), beim ehemaligen Arbeitgeber van Dijks. Es wäre nicht nur eine sportliche Herausforderung, sondern auch eine kleine emotionale Rückkehr. Immerhin verbrachte der Ex-Saint zwei Spielzeiten in der Hafenstadt.

Southampton kämpft mit aller Macht gegen den drohenden Abstieg und wird im St. Mary’s alles daransetzen, um Liverpool in die Suppe zu spucken. Angesichts der Entschlossenheit, die englische Meisterschaft zu gewinnen, wird van Dijk sehr wahrscheinlich auflaufen. Mit ohne Schmerzen, dem niederländischen „Braveheart“ wird es herzlich egal sein.

Sollte van Dijk den letzten Fitnesstest tatsächlich nicht bestehen, wäre Rückkehrer Dejan Lovren neben Fabinho eine weitere Option. Noch-Leihgabe Danny Ings ist übrigens nicht spielberichtigt.