Liverpool überrollte Arsenal regelrecht vor heimischer Kulisse mit 5:1. Matchwinner an der Anfield Road war der ehemalige Hoffenheimer Roberto Firmino mit einem Dreierpack (14./16./65./Elfmeter). Außerdem trafen auch Sadio Mané (32.) und Mohamed Salah (45./Elfmeter). Für den frühen Ehrentreffer sorgte Youngster Ainsley Maitland-Niles (11.).

Das Spitzenspiel der 20. Runde der englischen Premier League glich nicht nur einer Demütigung, auch die Konkurrenz patzte erneut. Tottenham verlor im Nachmittagsspiel gegen Wolverhampton 1:3 (1:0). Doch Partystimmung sucht man an der Merseyside vergebens. Die Stimmen zum Spiel.

Virgil van Dijk

„Es war etwas Pech dabei, aber wir haben nachdem Gegentreffer sofort reagiert und ich denke, dass wir es heute verdient gewonnen haben Jetzt ist alles ist möglich. So sollten wir rausgehen und spielen – alles ist möglich. Die Entscheidungen fallen auf dem Platz, aber wir sind auf einem guten Weg und fühlen uns ausgezeichnet.“

„Es sind offensichtlich harte Tage, aber es ist eine großartige Zeit, um ein Spieler Liverpools zu sein – und auch als Fan. Wir müssen uns noch enorm verbessern, aber momentan können wir sehr zufrieden sein mit der Situation. Wir wollen weiter hart an uns arbeiten und die Intensität hochhalten. Nur so können wir sicherstellen, dass wir auch weiterhin punkten.“

Xherdan Shaqiri

„Es war ein Spitzenspiel. Arsenal hat eine sehr gute Mannschaft, was man beim ersten Tor sehen konnte. Für uns war es ein kleiner Weckruf, danach waren wir hellwach und haben prompt den Ausgleich erzielt. Es war die Kehrtwende, wobei ich so ein hohes Ergebnis nicht erwartet habe. Am Ende zählen die Punkte, daher sind wir sehr glücklich.“

„Bobby hat es sich verdient. Ein sehr gutes Spiel von ihm.  Es ist immer gut, Spieler in der Mannschaft zu haben, die Tore erzielen können. Es hat diesen Hattrick absolut verdient. Ich freue mich für ihn, hoffentlich macht er so weiter. Jetzt fahren wir nach Manchester und die Erwartungen sind immer hoch. Aber wir wollen konzentriert bleiben. Wir müssen jeden Tag hart an uns arbeiten. Es ist noch ein langer Weg zu gehen. Doch derzeit sind wir sehr glücklich und ich hoffe, wir können so weitermachen.“

Unai Emery (Trainer Arsenal FC)

„Ich denke, dass wir gut angefangen haben, aber nach dem Tor haben wir den Gegner regelrecht gepusht. Wenn man den Gegner an diesem Ort pusht, spielen sie mit großer Entschlossenheit, was einen großen Unterschied ausmachen kann. Es ist eine andere und neue Erfahrung für uns. Eine schlechte Erfahrung, aber eine Erfahrung, aus der wir lernen können.“

„Zwei Elfmeter waren am Ende etwas zu viel des Guten. Ich denke, VAR ist ein wichtiges Instrument, weil es den Schiedsrichtern helfen wird, bessere Entscheidungen zu treffen. Wir müssen das Spiel jetzt abhaken und uns auf Dienstag fokussieren. Wir wissen, dass der Unterschied zwischen Liverpool und uns nicht dem heutigen Ergebnis entsprach.“

James Milner

Sadio Mané

View this post on Instagram

Bobby stops confusing football with karate ?‍♂️

A post shared by Sadio Mane (@sadiomaneofficiel) on

Alisson Becker