Die Reds verloren am Samstagnachmittag das Prestigeduell gegen den ewigen Erzrivalen Manchester United. Durch die Niederlage beträgt der Punkteabstand auf United mittlerweile fünf Zähler. Die Stimmen zum Spiel.

James Milner

„Natürlich sind wir enttäuscht. Wir kamen hierher, um Punkte zu holen, das ist uns nicht gelungen. Jetzt liegt es an uns die acht verbleibenden Spiele zu gewinnen. Es folgen harte Partien und wir wissen, wie hart die Premier League ist. Wir müssen sicherstellen, dass wir davon erholen und nächste Woche ein Ergebnis erzielen, bevor es in die Länderspielpause geht.“

Virgil van Dijk

„Natürlich ist es frustrierend, zwei fast identische Tore zu kassieren. Es war ziemlich schwierig sie heute zu schlagen, weil sie sich zurückzogen und nur noch auf Konterangriffe gelauert haben. Es sind noch viele Spiele übrig. Heute war es eine große Niederlage, aber wir müssen weitermachen und nach vorne blicken.“

Loris Karius

„Am Ende konnten wir leider keinen Punkt mitnehmen, aber die erste Halbzeit war wirklich nicht gut von uns. Wir haben die Gegenangriffe schlecht verteidigt, als der Gegner seine Augenblicke hatte. Natürlich kann man sagen, dass das erste Tor eiskalt erzielt wurde, der zweite Treffer war noch unglücklicher. Dennoch müssen wir vorher schon die Situation entschärfen.“

Jose Mourinho

„Wenn Leute glauben, dass wir den Sieg nicht verdient haben, ist mir das egal. Ich bin ein bisschen müde, wir haben am Dienstag ein Spiel. Es ist mir egal, was die Leute sagen. Die Jungs sind glücklich, ich bin glücklich. Liverpool hatte in der zweiten Halbzeit zwar viel Ballbesitz, doch ich kann mich an keine einzige wirklich gefährliche Situation des Gegners erinnern.“