Mohamed Salah beweist abermals, dass seine Großzügigkeit keine Grenzen kennt. Der Flügelangreifer hat rund 552.000 Euro an ein örtliches ägyptisches Krankenhaus gespendet.

Nicht nur in der Premier League beweist Liverpools Star-Spieler seine Qualitäten, auch menschlich hat der Nationalheld seine Wurzeln nie vergessen. Laut einem Tweet des libanesischen Sportjournalisten Mootaz Chehade, überwies Afrikas Fußballer des Jahres 12 Millionen ägyptische Pfund an die Klinik. Mit der gespendeten Summe soll der Kauf einer Knochenmarktransplantations-Maschine (Blutstammzelltransplantation) ermöglicht werden.

Nicht die erste Wohltat Salahs

Bei der neuesten Spende handelt es sich nicht um die erste Wohltat des Ägypters. Im vergangenen Dezember spendete der 25-Jährige rund 26.000 Pfund (umgerechnet 30.000 Euro) an ein Sozialprojekt, um Landsmänner unter die Arme zu greifen, die den Sprung ins Fußball-Profilager verpassten und anschließend in ein mentales Loch gefallen waren.

Darüber hinaus möchte er die medizinischen Kosten eines krebskranken Buben in Tanta (Provinz Nildelta) übernehmen, nach dem sich die Familie von Abdelrahman Mahmoud an Salah wandte. Salah soll laut DMC Sport mit dem kleinen Fan im engen Kontakt stehen. Diese Angelegenheit wurde erst letzte Woche öffentlich gemacht.
Embed from Getty Images

Außerdem bat er nach der erfolgreichen WM-Qualifikation seines Heimatlandes den Geschäftsmann Mamdouh Abbas eine Spende an sein Heimatdorf Nagrig in der Provinz Gharbiya abzusetzen. Der Unternehmer hatte die Absicht dem Ex-Römer eine Villa zu schenken.

Abbas ist zudem jener Mann, der sich als ehemaliger Präsident des Klubs Zamalek SC weigerte Salah unter Vertrag zu nehmen. Im November lud Salah den 71-Jährigen zum Spitzenspiel Liverpool gegen Chelsea (1:1) nach Anfield ein.

Dies sind nur Taten, die durch Journalisten an die breite Masse kommuniziert wurden. Das Salah auch abseits der Medien immer wieder ein großes Herz beweist, ist mittlerweile auch an der Merseyside bestens bekannt.

Mohamed Salah mag uns. ??

Gepostet von OLSC Red Fellas am Samstag, 3. März 2018