Die U19-Nachwuchsmannschaft der Reds steht nach einem Sieg im Nord-West-Derby gegen Manchester United im Viertelfinale.

Die Mannschaft von Klub-Legende Steven Gerrard setzte sich am Mittwochnachmittag in einem hochklassigen Duell im Prenton Park gegen den Erzrivalen United mit 2:0 (1:0) durch.

Youngster Ben Woodburn brachte die Gastgeber per Kopfballtor bereits in der 11. Spielminute in Führung, ehe Rafael Camacho in der Schlussphase auf 2:0 (78.) erhöhte und das Viertelfinale der UEFA Youth League perfekt machte. Nachwuchstalent Bobby Adekanye wusste dabei wiederholt zu überzeugen.

In der Runde der letzten Acht treffen die „Young Guns“ von Cheftrainer Gerrard abermals auf einen Manchester-Klub – diesmal auf City. Die „Sky Blues“ gewannen gegen Inter im gestrigen Nachmittagsspiel im Elfmeterschießen (3:2/1:1 nach der regulären Spielzeit).

Titelverteidiger ausgeschieden

Nach 14 Siegen in Folge ist die Reise von Titelverteidiger Red Bull Salzburg am Mittwoch vom FC Porto beendet worden. Im Achtelfinale des prestigereichen Nachwuchsbewerbs (A-Jugend-Pendant der UEFA Champions League) unterlagen die Bullen den Portugiesen 3:1 (1:0).