Nach einer unendlichen Serie von Spielen im Weihnachtsmonat, einschließlich Neujahr, kommt es 2018 erstmals wieder zu einer FA-Cup-Spiel.

In der dritten Runde wartet niemand Geringerer als der Stadtrivale Everton. Das Merseyside Derby ist daher mit Abstand die namhafteste Partie des ältesten Pokalwettbewerbs der Welt.

Die Reds sind wettbewerbsübergreifend seit 16 Spielen ungeschlagen, die längste Serie unter der Regentschaft von Jürgen Klopp. In Anfield verlor man in der bisherigen Saison kein einziges Spiel.

Beim letzten Aufeinandertreffen im vergangenen Dezember, kam man gegen Everton nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus. Ein sehr schmeichelhafter Punkt für Neo-Coach Sam Allardyce. Ein später Elfmeterpfiff, den Wayne Rooney verwandelte, sicherte den „Toffees“ einen unverdienten Punkt.

Knapp einen Monat später, schreit alles nach Rache, eine Rache die unbedingt gelingen muss. Der Meisterschaftszug ist abgefahren, die Champions League ungewiss. Mit dem FA-Cup hat man die realistischste Chance einen Titel einzusacken und gleichzeitig eine zwölfjährige Durststrecke zu beenden. Zuletzt traffen sich beide Teams 2012 im Halbfinale (2:1), als die Reds durch Tore von Luis Suárez und Andy Carroll ins Finale einzogen.

Das Vorhaben wird allerdings durch Nebenschauplätze wie Philippe Coutinho gestört. Medienberichten zufolge, will Barcelona den Brasilianer noch in diesem Monat nach Katalonien befördern. Darüber hinaus soll sich Emre Can bis dem italienischen Serienmeister Juventus einig sein.

Mit Allardyce als gegnerischer Cheftrainer, ist unter dem Fluchtlicht in Anfields kein allzu schönes Spiel zu erwarten. Doch wie man mit dieser Taktik umgeht, zeigte United vor wenigen Tagen, als man die Gastgeber im Goodison Park 0:2 besiegte.

Team News

Philippe Coutinho ist offiziell mit einer Oberschenkelverletzung gelistet, wer aber 1+1 zusammenzählen kann, wird wissen, was wirklich dahintersteckt. Der drittteuerste Transfer der Fußballgeschichte steht bevor. Laut Jürgen Klopp, soll die Nummer 10 gegen Manchester City (14.1.) wieder zur Verfügung stehen.

Der frisch gebackene CAF Afrikas Fußballer des Jahres Mohamed Salah, der in den frühen Morgenstunden gemeinsam mit Sadio Mané in Liverpool gelandet ist, wird mit einer Leistenzerrung einschließlich Nathaniel Clyne, Alberto Moreno und Jordan Henderson fehlen. Dennoch wird das Trainerteam die stärkste Formation aufs Feld schicken, bevor man nach einer stressigen Zeit wieder die Batterien aufladen kann.

Loris Karius wird im Tor beginnen, da Danny Wards als Ersatztormann fungiert, bekommt Stammkeeper Simon Mignolet den Abend frei. Der neue Rekordmann Virgil van Dijk könnte eventuell sein Debüt geben, hängt aber einzig und alleine von Jürgen Klopp ab, ob der Niederländer nach nur zwei vollen Trainingseinheiten bereit ist. Joel Matip, Dejan Lovren und Ragnar Klavan sind weitere Optionen.

Im Mittelfeld könnten Emre Can, Gini Wijnaldum von James Milner ergänzt werden. Alex Oxlade-Chamberlain wird mit ziemlicher Sicherheit die Lücke schließen, die im Angriff durch Coutinho und Salah hinterlassen wurde. Der 24-Jährige könnte daher mit Roberto Firmino und Adam Lallana eine „Fab Three“ bilden. Letzterer machte bei seinem ersten Saisonstart in Burnley eine außerordentliche Figur.

Everton muss weiterhin auf Seamus Coleman, Michael Keane, Ramiro Funes Mori, Leighton Baines und Ross Barkley verzichten.

Spielinfos

Kick-off
5. Januar 2018 – 20:55 Uhr

FA Cup
3. Runde

Austragungsort
Anfield

Schiedsrichter
Bobby Madley

Letzten Begegnungen
Liverpool – Everton 3:1
Liverpool – Everton 1:1

Live
Eurosport, BBC

Voraussichtliche Aufstellungen

  4-3-3

1
Karius
26
Robertson
17
Klavan
32
Matip
66
Alexander
5
Wijanldum
7
Milner
23
Can
21
Chamberlain
9
Firmino
20
Lallana

Fraglich
van Dijk, Mané

Verletzte
Clyne, Henderson, Moreno, Gruji?, Sturridge, Bogdan, Salah

Sperren

Formkurve (Alle Wettbewerbe)
WDWWW

0:4 – Bournemouth
3:3 – Arsenal
5:0 – Swansea
2:1 – Leicester
1:2 – Burnley

Tore/Gegentore (PL)
50:25

Torschützenkönig (PL)
Salah (17)

  4-2-3-1

1
Pickford
15
Martina
5
Williams
6
Jagielka
43
Kenny
16
McCarthy
17
Gueye
18
Sigurdsson
10
Rooney
12
Lennon
29
Calvert-Lewin

Fraglich
van Dijk

Verletzte
Coleman, Keane, Funes Mori, Baines, Barkley

Sperren

Formkurve (Alle Wettbewerbe)
WDDLL

3:1 – Swansea
0:0 – Chelsea
0:0 – West Bromwich
2:1 – Bournemouth
0:2 – Manchester United

Tore/Gegentore (PL)
25:34

Torschützenkönig (PL)
Rooney (10)

Match-Fakten

  • Liverpool ist wettbewerbsübergreifend seit 20 Heimspielen gegen Everton ungeschlagen

Red Fellas Tipp

Liverpool – Everton 2:0